8 Tage noch, dann schließen diese beiden überaus sympathischen Herrschaften den Bund der Ehe und ich freue mich heute schon riesig darauf, sie dabei fotografisch zu begleiten. Ich denke, es wird einfach alles stimmen, denn so viel kann ich von unseren bisherigen Treffen sagen: die zwei sind geschaffen füreinander!

Ganz wichtig bei meinen Fotos ist mir Authentizität. Niemand hat etwas von Bildern in der Hand (an der Wand/im Fotoalbum… etc.), die einen selbst nicht spiegeln, die unecht sind und allzu gestellt, die nichts mit der Realität zu tun haben. Natürlich kann man auch Kunstfotos machen, etwas inszenieren. Aber das passt einfach nicht zu natürlicher Paar- und Familienfotografie. Ich möchte Momente einfangen, nämlich genau so, wie sie wirklich waren und manchmal ist die „Kunst“ dahinter einfach nur die, hinzuschauen. Bei diesem Shooting im Wald, mit diesen beiden „Jägersleuten“, hatten wir alle sichtlich Spaß, außerdem habe ich einiges über die Verantwortung und Arbeit eines Jägers erfahren und ich freue mich schon heute darauf, die Hochzeit des Paares festzuhalten.

 

hinterlasse einen

Kommentar